Meyer, Lustige streiche von Till Eulenspiegel

Art.Nr.: 466854
Verfügbarkeit: 100
Lieferzeit: 2 Wochen
Gewicht in KG: 0.40
Artikeldatenblatt drucken Drucken
19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Reprint der Originalausgabe von 1921

124 Seiten

Hardcover mit Fadenheftung

Format 18x22 cm

In der vorliegenden, 1921 erschienenen Ausgabe werden die lustigen Geschichten von Friedrich Albert Meyer in neuer Form erzählt. Zahlreiche – teils ganzseitige – kolorierte Zeichnungen des Künstlers Paul Weber verleihen dem Werk einen zusätzlichen Reiz. So werden sämtliche Kapitel mit kolorierten Versalien/Vignetten eingeleitet. Ein wahrer Schatz für Jung und Alt!

 

Till Eulenspiegel, wahrscheinlich um 1300 in Kneitlingen im Sachsenlande geboren, gilt als der berühmteste niederdeutsche „Erzschelm“ des Mittelalters. Die Eulenspiegel-Erzählungen wurden seit dem späten 15. Jahrhundert in mehreren Volksbüchern überliefert und entwickelten sich im Laufe der Zeit zum Sinnbild des deutschen Volkshumors. In zahlreichen Schelmenstücken wurde Eulenspiegel zum Träger tolldreister Schalkstreiche, der sogenannten „Eulenspiegeleien“.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: