Möhring, Elena: Das große Schachern

Art.Nr.: 200208
Verfügbarkeit: 989
Lieferzeit: 3-4 Tage
Gewicht in KG: 0.32
Artikeldatenblatt drucken Drucken
5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Aggressive Minderheiten beuten die
schweigende Mehrheit schamlos aus!

200 Seiten
Klappenbroschur
Personenverzeichnis
Sonderpreis, früher € 12.80 jetzt nur € 5.95
ISBN-13: 978-3-89180-076-8


Kurztext:

Elena Möhring zeigt einen überzeugenden Weg aus der verschacherten Gesellschaft auf und prangert dabei die sogenannten aggressiven Minderheiten an – ein einheitlicher Begriff für die vielfältigen Gruppen in unserem Staat, die in hemmungslosem Narzißmus dabei sind, das Gemeinwesen, den Staat ›vor die Wand zu fahren‹ und das Pflänzlein ›Deutsche Demokratie‹ dem egozentrischen Götzen Selbstverwirklichung bedenkenlos zu opfern. Eine brisante, sehr zu empfehlende Schrift!

Langtext:

– Eine deutliche, eine sachliche Zusammenfassung in bisweilen plakativer Darstellung über die konsequent fehlgelaufene Entwicklung Deutschlands während der letzten 50 Jahre!

– Benennung verwantwortlicher Personen und Gruppierungen, insbesondere der ›aggressiven Minderheiten‹, die diesem Land ein Rentensystem ohne Generationenvertrag, ein Gesundheitssystem, das mehr krank als gesund macht, eine stetig wachsende Arbeitslosigkeit auf inzwischem riskanten Niveau, eine Abkehr von Kindern und einen allgemeinen Werteverfall beschert haben!

– Kein Sachbuch, keine Statistiksammlung, sondern ein unterhaltsamer Exkurs für alle diejenigen, denen es darauf ankommt, endlich zu erkennen, daß durchaus nicht alles verloren ist, daß ein jeder von uns dazu beitragen kann und muß, Deutschland wieder zum Flagschiff in Europa zu machen.

- Als Dauerbremser im ökosozialen Mief am Ende des Zuges Europa inst unser Land nun wirklich nicht geeignet!

Klappentext:

Alle Welt wundert sich, weshalb ein Land, das ehemals als das Land des Wirtschaftswunders gepriesen wurde, zum wirtschaftlichen Schlußlicht in Europa geworden ist, warum es nicht erst seit kurzem, sondern seit Jahrzehnten mit stetig wachsenden Arbeitslosenzahlen, einer stagnierenden Wirtschaft, einer rasant steigenden Staatsquote kämpft und in der konstanten Erfolglosigkeit aller Bemühungen zu Reformen unter dem dauernd wachsenden Desinteresse jedes Einzelnen in unserer Gesellschaft an unserer Gesellschaft, an unserem Staat leidet. Finanzieller Kollaps des Rentensystems, ein wahnwitzig teures und ineffektives Gesundheitssystem, ein schon kurzfristig nicht mehr bezahlbares Pflegesystem, eine zunehmend auf dem Kopf stehende Bevölkerungspyramide (viel zu wenig Kinder müssen für immer mehr Alte aufkommen) – viele Bürger dieses Landes haben für sich schon resigniert: »Daran kann ich doch ohnehin nichts ändern!« Der Weg in den Schuldenstaat, der Weg in die immer weiter voranschreitende Unfreiheit, der Weg in den sozialistischen Ökokommunismus ist aber keineswegs unabänderlich! Kennt man die Ursachen und die Mechanismen, mit denen sich die ›aggressiven Minderheiten‹ in unserem Land auf Kosten der schweigenden Mehrheit bereichern, sich Posten und Geld gegenseitig zuschachern, so gibt es durchaus einen Ausblick mit Hoffnung.

Extremisten jeder politischen Ausrichtung, Politiker der Kategorie ›am Sessel kleben bis zum Tode‹, Funktionäre in Verbänden und Gewerkschaften, selbsternannte Interessenvertreter und Experten, Krankenkassen- und Pharmalobbyisten – alle geben vor, zu unser aller Wohl zu handeln, und tun in Wahrheit etwas ganz anderes: fischen im trüben, verschleiern, verunsichern, Katastrophenszenarien konstruieren, vor allem aber die eigenen Machtpositionen und geldlichen Pfründe ausbauen und zementieren. Leidtragende ist wie immer die große, die leider immer noch schweigende Mehrheit unserer Bürger.

Beginnend mit den ›Kinder-Jahren‹ (den fünfziger und frühen sechziger Jahren), wird in diesem Buch beleuchtet, wie, warum und vor allem von wem unser Land Schritt für Schritt von einem ursprünglich freiheitlichen Ansatz immer schneller in die inzwischen überall festzustellende Dauerkrise gesteuert wurde und auch immer noch wird. Dieses Buch soll zum »Ruck durch die Gesellschaft« beitragen, wie weiland von Roman Herzog eingefordert. Dabei geht es nicht um Statistiken oder Verweise auf Jahrbücher oder andere wissenschaftliche Abhandlungen, sondern darum, daß nur gesamtheitliche Veränderungen zum Wohl von uns allen und ein Umdenken aller Bürger in diesem Land die gezielte und andauernde Zersetzung unseres Staates und der Wertmaßstäbe eines jeden Einzelnen stoppen können. In deutlicher, bisweilen auch plakativer Sprache wird dargelegt, warum es einen ›Generationenvertrag‹ schon seit Mitte der sechziger Jahre nicht mehr gibt, daß Arbeitszeitverkürzung oder Frühpensionierung nicht zum Wohl, sondern gezielt zum Schaden aller durchgesetzt wurden, warum ein ›Krankheitskartell‹ unser Gesundheitswesen ruiniert und warum in der Politik die ›aggressiven Minderheiten‹ gezielt gegen die Lösung der mannigfaltigen Probleme arbeiten.

Dieses Buch soll ein Aufruf sein an alle, sich nicht vom Nebel veröffentlichter Meinungsmache orientierungslos machen zu lassen, sich statt dessen darauf zu besinnen, daß nur ein klarer Blick für das Wesentliche den Ausblick mit Hoffnung garantiert.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort 7
Deutsches Wirtschaftswunder 11
Generationenvertrag = Generationenbetrug? 17
Samstags gehört der Papi mir ... und bald auch den Rest der Woche! 33
Ein Leben währet 70 Jahre und, wenn es hoch kommt, 80 Jahre 41
Pensionsschock – Warten auf die Kiste 55
Krankheits-Kartell 63
Wahnsinn mit Methode 75
Politik und Politiker 81
Krisen im Staat – Staatskrise 115
Mittelalter + Neuzeit = Steinzeit? 121
Wert der Werte – Werte ohne Wert 129
Deutschland – das Modell Vergangenheit 151
Ausblick mit Hoffnung 161
Nachwort 195
Personenverzeichnis 196

Über die Autorin:

ELENA MÖHRING; Ausbildung: Studium der Chemie und der Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart mit Promotion zur Dr. rer. nat. Berufliches: 3 Jahre Lehrkraft an einem städtischen Gymnasium, 7 Jahre Laborleitung in einem Forschungslabor der chemischen Großindustrie, 3 Jahre Leitung eines Produktionsbetriebes in der chemischen Großindustrie, Co-Trainerin bei diversen Seminaren für Führungskräfte (Projektvorbereitung, Entscheidungsfindung, Gruppendynamik), 17 Jahre Leitung des eigenen Unternehmens M I M mit den Schwerpunkten IT-Consulting, medizin. Software, Netzwerksicherheit, Betriebssysteme

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: