Uhle-Wettler, Reinhard: Die Überwindung der Canossa-Republik

Art.Nr.: 100046
Verfügbarkeit: 990
Lieferzeit: 3-4 Tage
Gewicht in KG: 0.30
Artikeldatenblatt drucken Drucken
15,30 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Ein Appell an Verantwortungsbewußte

224 Seiten
Paperback
ISBN-13: 978-3-89180-057-7


Kurztext:

Der Autor rührt an weithin verschwiegenen Tatsachen und bricht lange aufrechterhaltene Tabus. In der neuen Auflage beschreibt der Autor besonders eindrucksvoll den geopolitischen Bezug US-amerikanischer Großmachtpolitik einschließlich der neuen NATO-Strategie.

Langtext:

Fichtes ›Reden an die Deutsche Nation‹ trugen nach 1806 wesentlich zur geistigen Erneuerung Deutschlands und zu seiner Befreiung von Fremdherrschaft bei. In einer Zeit ähnlicher Notwendigkeit einer geistigen Wende richtet der Verfasser seine Aufrufe an alle verantwortungsbewußten Patrioten und stellt ein ›Manifest zur deutschen Erneuerung‹ vor. Von der herrschenden Political Correctness verschwiegene Tatsachen werden angesprochen, von ihr verhängte Tabus gebrochen. Das aufrüttelnde Buch unserer Zeit.

Inhaltsverzeichnis:

7
VORWORT
9
EINFÜHRUNG
17
EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT FÜR DAS DEUTSCHE VATERLAND
Es geht ums nackte Überleben
37
DER ALLGEGENWÄRTIGE NACHKRIEGSKRIEG
Der Friede ist der Ernstfall
55
PHÖNIX IN ASCHE
Deutschland in Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft
83
DEUTSCHE INTERESSEN
Wege und Ziele politischen Handelns
113
OFFENSIVE DES ESTABLISHMENTS GEGEN RECHTS
Der Sozialismus lebt
123
DEUTSCHE ANSICHTEN
Das Land braucht einen neuen Patriotismus
147
NOCH IST DEUTSCHLAND NICHT VERLOREN
Die intellektuelle Manipulation
159
AUFRUF AN DIE DEUTSCHEN LANDSLEUTE
Die Not der Soldaten in der Krise des Vaterlandes
173
DEUTSCHES MANIFEST
Deutschlands Weg aus der Krise
185
SCHLUSSBEMERKUNG

Über den Autor:

REINHARD UHLE-WETTLER, Brigadegeneral a. D., ist 1932 in Kiel geboren. Er besuchte ein humanistisches Gymnasium, arbeitete von 1949 bis 1952 13 Monate im Bergbau und legte 1953 das Abitur ab. Anschließend war er zwei Jahre bei der Handelsmarine. 1955 trat er in den Bundesgrenzschutz ein, 1956 zur Bundeswehr über. Er fand Verwendung in der Truppe, in militärischen Stäben, an Bundeswehrschulen und im Ministerium, war Kompaniechef, Bataillonskommandeur bei der Fallschirmtruppe, stellvertretender Divisionskommandeur der 1. Luftlandedivision und schließlich Brigadegeneral. Er erarbeitete die Luftlandekonzeption des Heeres. Daneben war er als Mitarbeiter militärischer Fachzeitschriften und der US-Militärenzyklopädie tätig. Seit einiger Zeit ist er Vorsitzender der Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft zu Hamburg (SWG). Er veröffentlichte zahlreiche Artikel zu Gegenwartsfragen in politischen Zeitschriften. Er ist verheiratet, evangelisch-lutherischer Konfession und lebt heute nahe Lübeck an der Ostsee.

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: