Nordbruch, Claus: Endspiel

Art.Nr.: 200243
Verfügbarkeit: 941
Lieferzeit: 3-4 Tage
Gewicht in KG: 0.60
Artikeldatenblatt drucken Drucken
22,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Die deutsche Nation und Europa im  Dauerfeuer der Globalisten

 

376 Seiten
gebunden, Lexikonformat

ISBN 978-3-946107-05-7

Ab sofort Lieferbar!

Kurztext:

Das Herz der neuesten Auseinandersetzung aus der Feder von Dr. Claus Nordbruch ist die im Zusammenhang mit der Globalisierung alltägliche Dekadenz und der fortschreitende Volkstod. Der Autor stellt kompromißlos die penibel geplante Machtergreifung der Weltherrschaft durch eine kleine Clique von Politikern und Wirtschaftsmagnaten bloß, die weltweit in ausgezeichnet funktionierenden Geheimbünden sowie in mächtigen Einrichtungen und einflußreichen Verbänden organisiert sind.

Der Autor zerlegt das großangelegte politische Unternehmen, die gesamte Welt kulturell, rechtlich, wirtschaftlich und politisch in einer Weltrepublik gleichzuschalten. Diese ›One World‹, wie sie im allgemeinen genannt wird, steht über sämtlichen Interessen der bisher souveränen Nationen (Völker als auch Staaten). Bestehende Strukturen, eigenständige regionale und nationale Lebens- und Wirtschaftsformen werden zugunsten weniger Weltkonzerne und -monopole zerstört. Gewachsene Völker und Kulturen werden durch Massenmigration und Blutvermischung zerstört, da es gilt, einen neuen Menschen zu schaffen. Zur Erreichung dieser Ziele stehen den Globalisten maßgebliche Organisationen zur Verfügung.

Immer noch zu wenigen Menschen unserer Nation ist bewußt, was hierzulande wirklich abgeht:  Das deutsche Volk ist dabei auszusterben, und mit ihm geht eine bedeutende Kultur Europas unter. Deutschland und Europa sind dabei, ihr Gesicht zu verlieren. Ihr gesamtes Wesen um genau zu sein. Deutschland ist dabei, als gewachsener Volksstaat zu zerfallen und in einer multikulturellen Gesellschaft auf- bzw. unterzugehen.

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: