Suter, Hubert: Innovationsprozesse

Art.Nr.: 200238
Verfügbarkeit: 997
Lieferzeit: 3-4 Tage
Gewicht in KG: 0.40
Artikeldatenblatt drucken Drucken
19,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 208 Seiten

gebunden

ISBN 978-3-89180-153-6

Kurztext:

Neues durch Kreativität zu gestalten übt auf viele Menschen eine große Faszination aus. Die Übertragung einer Idee in schöpferisches Handeln, die Einbettung schöpferischer
Gedanken in die Realität zum Wohle der menschlichen Gesellschaft – also der Innovationsprozeß – ist das Thema dieses Buches.
Einfallsreichtum ist kein Reservat für Künstler. Vielmehr benötigt ihn jeder, der sich bemüht, in dieser Welt etwas sinnvoll weiterzubewegen. Daher möchte Sutter jedem dienen,
der mit Innovationsprozessen in Berührung kommt, mag er nun Wissenschaftler, Künstler, Unternehmer, Techniker, Politiker, Führungskraft in Wirtschaft und Gesellschaft, Pädagoge, Jurist, Mediziner, Journalist oder Schriftsteller sein. Das Buch soll Mut machen und Systemvertrauen erwecken.
Es wendet sich auch an jene, die dem Ende ihrer Berufsausbildung entgegensehen,sei es an den Universitäten,Technischen Hochschu­len, Fachhochschulen, und an jene, die den Wech-
sel ins Berufsleben gerade vollzogen haben, um ihnen das Verständnis für praktische Aufgaben des Berufes zu erleichtern. Ein Buch voll Vertrauen in die planende, entwerfende und vorwärtsdrängende Kraft schöpferischen Denkens. Ein Aufruf an die Kreativität jedes Einzelnen als ›die Geburtshelferin der Innovation‹!

 

»Die Kreativität ist die Geburtshelferin der Innovation. Sie ist stets mehr als reine Arbeitsleistung, sie ist schöpferische Kraft. Und es ist einfach unzureichend, Einfallsreichtum lediglich für den Künstler zu reservieren. Sie gebührt jedem, der es in dieser Welt versteht, etwas sinnvoll weiterzubewegen. Die Wirtschaft steht nicht außerhalb der Kultur. Man sollte davon ausgehen, daß Vernunft und Wissenschaft die besten Instrumente gegen Irrationalitäten jeder Art sind. Schlußendlich steht die Kultur, die Zivilisation unseres heutigen Europas, auf massiven Trägern der Antike: der Freiheit und Demokratie der Griechen, dem Rechtswesen und Infrastruktur der Römer und der Religiosität des Christentums. Nur wer eine Herkunft hat und sie kennt, ist in der Lage, die Zukunft zu prägen. Eines solle man nicht vergessen: Innovationsprozesse sind die Kraftquellen unseres Wohlstandes.«
Hubert Sutter

 

Über den Autor:

1927 in Bamberg geboren. Von 1947 bis 1955 Studium der Chemie am Staatslabor der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 1955–91 in der BASF AG in Ludwigshafen am Rhein abwechselnd in der Leitung von Produktions- und Stabsabteilungen (Arbeitssicherheit) tätig. Mehr als 70 Patente tragen seinen Namen. Eine wissenschaftliche Monographie und einschlägige Publikationen waren damit verbunden. 

Publikationen aus jüngerer Zeit:

Umweltschutz mit Augenmaß. Realistische und sinnvolle Lösungen für die Zukunft, Buch&Media2008.
Aufbruch. Als Student im München der Nachkriegszeit, Buch&Media 2009 (erzählerisches Zeitdokument über München 1945–55).

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: