Fuller, John F. C.: Die Entscheidungsschlachten der westlichen Welt

Art.Nr.: 100079
Verfügbarkeit: 963
Lieferzeit: 3-4 Tage
Gewicht in KG: 3.00
Artikeldatenblatt drucken Drucken
16,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

560 Seiten
Atlasformat 34 x 27 cm
gebunden
600 zum Teil vierfarbige Abbildungen
umfangreiches Personenverzeichnis
ISBN-13: 978-3-87847-192-9

Sonderpreis! Unser bisheriger Preis: € 68.-

Kurztext:

Einer der bedeutendsten Militärhistoriker des 20. Jahrhundert, der britische Generalstabsoffizier John F. C. Fuller, zeichnet in seinem epochalen Hauptwerk die entscheidenden Schlachten der westlichen Welt von der Antike bis zum Zweiten Weltkrieg. Er stellt die militärischen Begegnungen in den größeren Zusammenhang ihrer jeweiligen Epoche, schildert ihre historischen Hintergründe sowie ihre Auswirkungen auf den Fortgang der Geschichte. Ausführlich erläutert er zudem Neuerungen in der zeitgenössischen Bewaffnung, Ausrüstung und Taktik, so daß sein Werk zugleich einen profunden Überblick über drei Jahrtausende Waffentechnik darstellt. Der internationale Bestseller liegt hier, mit zahlreichen Abbildungen versehen, leicht gekürzt erstmalig in deutscher Sprache vor.

Langtext:

Viele Jahrhunderte hindurch entschied sich das Schicksal von Staaten, Völkern, ja ganzen Kontinenten auf den Schlachtfeldern. Bis in die Gegenwart gilt die militärische Konfrontation als legitimer Weg der Konfliktlösung, und militärische Entscheidungen waren es, die in der Geschichte immer wieder schicksalhafte Wendungen mit weitreichenden Folgen herbeiführten. Ob bei Salamis oder im Teutoburger Wald, in der Ungarnschlacht auf dem Lechfeld oder bei Sedan: Stets wurde auf dem Schlachtfeld ›Geschichte gemacht‹. Die Folgen sind teilweise bis in unsere Gegenwart spürbar.

John Frederick Charles Fuller (1878–1966) gilt als einer der großen und anerkannten Militärhistoriker des 20. Jahrhunderts. In seinem im Jahre 1954 erschienenen dreibändigen Hauptwerk The Decisive Battles of the Western World zeichnete er die Entscheidungsschlachten der Weltgeschichte nach. Das Werk liegt hiermit erstmals – in leicht gekürzter Fassung – in deutscher Übersetzung vor. Es ist für jeden historisch Interessierten eine Fundgrube. Denn der Militärhistoriker Fuller beschreibt nicht nur den Anlaß, Ablauf und Folgen der bedeutsamen militärischen Begegnungen von der Antike bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges, sondern stellt die einzelnen Schlachten jeweils in einen größeren historischen Zusammenhang, schildert ihren Hintergrund und zeichnet ein plastisches Panorama der Epoche. Er fragt neben den waffentechnischen, auch nach den geistigen und gesellschaftlichen Ursachen der Siege und Niederlagen. Besonderes Augemerk widmet Fuller militärischen Entscheidungsfaktoren wie Bewaffnung, Logistik und Taktik der Kriegsparteien. Hier kommt ihm nicht nur sein bestechendes Fachwissen, sondern auch die eigene jahrzehntelange Praxis als Soldat zustatten. Immer wieder begegnen in den Konfliktszenarien der Geschichte spezifische Momente militärischer Überlegenheit, denen der erfahrene Militär sein Aufmerksamkeit schenkt: neue Waffen, überlegene Organisation, bessere Motivation. Fuller skizziert die Chronik des militärischen Fortschritts durch drei Jahrtausende der Kriegsgeschichte.

Die Darstellung bedeutender Schlachten war in früheren Jahrhunderten ein beliebtes Motiv der bildenden Künste. Oftmals folgten die Maler den Soldaten auf dem Fuße, wovon noch heute berühmte Kolossalgemälde, Seestücke und Gefechtsskizzen Zeugnis ablegen. Viele dieser Abbildungen beleben das vorliegende Werk und illustrieren die Chronik der Ereignisse. Zahlreiche Detailskizzen, die den jeweils geschilderten Schlachtenverlauf verdeutlichen, ergänzen das Bild. Der Bundeswehrgeneral und frühere Leiter der NATO-Akademie in Rom Dr. Franz Uhler-Wettler würdigt in seinem Vorwort den Autor und hebt seine Bedeutung als Taktiker wie als Militärhistoriker hervor. Der deutsche Leser erhält dadurch wertvolle Hintergrundinformationen über einen der renommiertesten Militärwissenschaftler des 20. Jahrhunderts.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort Generalmajor a. D. Franz Uhle-Wettler 7

Einführung: Das Zeitalter der Großreiche


Die Schlachten von Salamis, 480 v. Chr., und Platäa, 479 v. Chr 18
Die Belagerung Syrakus', 415-413, und die Schlacht von Aigospotamoi, 405 v.Chr 22
Chronik: der Kampf um die Vorherrschaft in Griechenland
Die Schlacht von Gaugamela oder Arbela, 331 v. Chr 27
Chronik: Der Aufstieg Makedoniens
Die Schlachten am Metaurus, 207, und von Zama, 202 v.Chr 36
Chronik: Der Aufstieg Roms und sein Kampf mit Karthago
Die Schlacht von Pydna, 168 v. Chr 46
Chronik: Die Errichtung des Römischen Imperiums
Die Belagerung von Dyrrhachium und die Schlacht von Pharsalus, 48 v. Chr 52
Chronik: Der Kampf um die Vorherrschaft im Römischen Reich
Die Schlachten von Philippi, 42 v. Chr. und Actium, 31 v. Chr 63
Chronik: Der Untergang der römischen Republik
Die Schlacht im Teutoburger Wald, 9 n. Chr 72
Chronik: Die Sicherung der Reichsgrenzen
Die Schlacht von Adrianopel, 378 81
Chronik: Die ›Pax Romana‹
Die Schlacht von Chälons oder auf den Katalaunischen Feldern, 451 90
Chronik: Die Völkerwanderung
Die Schlachten von Tricamarum, 533, und Tadinae, 552 99
Chronik: Die Eroberung Italiens durch die Ostgoten
Die Belagerung von Konstantinopel, 717-18, und die Schlacht von Tours, 732 109
Chronik: Aufstieg und Ausdehnung des Islam
Die Schlacht von Hastings, 1066 119
Chronik: Die Wiedergeburt des Reiches in Westeuropa
Die Schlacht von Mantzikert, 1071 128
Chronik: Der Verfall des Kalifats und die Erneuerung des Byzantinischen Reiches
Die Schlacht von Hattin, 1187 136
Chronik: Der Gegenangriff des Christentums
Die Schlachten von Sluis, 1340, und Crecy, 1346 146
Chronik: Die Auflösung des westlichen Reiches und der Aufstieg Frankreichs und Englands
Die Aufhebung der Belagerung von Orleans, 1428-1429 155
Chronik: Das Ende des Mittelalters
Die Belagerung und Einnahme Konstantinopels, 1453 164
Chronik: Die Entstehung des Osmanischen Reiches
Die Belagerung von Mälaga, 1487, und die Einnahme von Granada, 1492 174
Chronik: Die Rückeroberung und Vereinigung Spaniens
Die Seeschlacht von Lepanto, 1571 183
Chronik: Die Vorherrschaft des spanischen Reiches im Westen und des osmanischen im Osten
Die Niederlage der spanischen Armada, 1588 193
Chronik: Die Rivalität zwischen England und Spanien
Die Schlachten von Breitenfeld und Lützen, 1631 und 1632 203
Chronik: Die Spaltung der Christenheit
Die Schlacht von Naseby, 1645 216
Chronik: Der Verfassungsstreit in England
Die Schlacht von Blindheim oder Höchstädt, 1704 225
Chronik: Der Aufstieg Frankreichs
Die Schlacht von Poltawa, 1709 233
Chronik: Der Aufstieg des Moskowiterreiches
Die Schlachten von Roßbach und Leuthen, 1757 241
Chronik: Aufstieg und Ausdehnung Preußens
Die Schlacht von Plassey in Indien, 1757 251
Chronik: Die Ausdehnung des Britischen Empires in Indien
Die Schlacht auf der Ebene von Abraham, 1759 258
Der Kampf zwischen England und Frankreich in Nordamerika
Die Kapitulation von Saratoga, 1777 266
Chronik: Der Aufstand der amerikanischen Kolonien
Die Schlachten bei Chesapeake und die Belagerung von Yorktown, 1781 274
Chronik: Der Fortgang der Rebellion, 1778-1781
Die Kanonade von Valmy, 1792 282
Chronik: Die Morgenröte der Französischen Revolution
Die Schlacht von Trafalgar, 1805 291
Chronik: Der Kampf zwischen Frankreich und England auf den Meeren
Die Schlachten von Jena und Auerstedt, 1806 301
Chronik: Der Kampf zwischen Frankreich und England auf dem Kontinent - erste Phase
Die Völkerschlacht von Leipzig, 1813 314
Chronik: Der Kampf zwischen Frankreich und England auf dem Kontinent - zweite Phase
Die Schlacht von Waterloo, 1815 329
Chronik: Der Feldzug von 1814
Die Sieben Tage-Schlacht von Richmond, USA, 1862 344
Chronik: Die industrielle Revolution und der Anfang des amerikanischen Imperialismus
Die Belagerung von Vicksburg und die Schlacht von Chattanooga, 1863 354
Chronik: Der Fortgang des amerikanischen Bürgerkrieges, 1862-1863
Die Schlachten von Sedan, 1870 362
Chronik: Die Machtverhältnisse Preußens
Die Belagerung von Port Arthur, 1904-05 376
Chronik: Die Entstehung des japanischen Imperialismus u. Rußlands Ausdehnung in den Fernen Osten
Die Schlachten an der Marne und von Tannenberg, 1914 386
Chronik: Die Ursachen des Ersten Weltkrieges
Die Schlachten von Sari-Bair und an der Suvla-Bucht, 1915 404
Chronik: Taktisches Patt und die Veränderung der Ziele
Die Schlacht von Amiens, 1918 414
Chronik: Der Fortgang des Krieges, 1915-1918
Die Schlacht von Vittorio Veneto, 1918 426
Chronik: Der Krieg zwischen Italien und Österreich
Die Schlacht von Warschau, 1920 437
Die russische Revolution
Die zweite Schlacht von Sedan und die Niederlage Frankreichs, 1940 445
Chronik: Der Aufstieg des Dritten Reichs und die Ursachen des Zweiten Weltkrieges
Die Schlachten um Moskau, 1941 467
Chronik: Unternehmen ›Barbarossa‹ und das Leih- und Pachtgesetz
Die Schlacht bei Midway, 1942 482
Chronik: Das russische Problem und die Ausdehnung des Krieges auf den Pazifik
Die Schlachten von El Alamein, 1942, und Tunis, 1943 493
Chronik: Der Krieg in Nordafrika
Die Schlacht von Stalingrad, 1942-1943 505
Chronik: Die Grundlagen für den Stalingrad-Feldzug
Die Schlacht in der Normandie, 1944 517
Chronik: Die politischen und zweiten Fronten
Die Schlacht im Leyte-Golf, 1944 533
Chronik: Der Fortgang des Krieges im Pazifik, 1942-1944

Epilog: Der Zweite Weltkrieg im Rückblick und in Vorausschau 547

Über den Autor:

JOHN FREDERICK CHARLES FULLER: geb. 1. September 1878 in Chichester, West Sussex; gest. 10. Februar 1966 war ein englischer Generalmajor, Militärhistoriker und Stratege.

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: