Kurowski, Franz: Franken

Art.Nr.: 100343
Verfügbarkeit: 984
Lieferzeit: 3-4 Tage
Gewicht in KG: 1.01
Artikeldatenblatt drucken Drucken
14,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Geschichte – Land – Leute

416 Seiten
gebunden
150 Abbildungen
ISBN-13: 978-3-87847-173-8

Sonderpreis! Unser bisheriger Preis: € 25.50


Kurztext:

Dieses Buch schildert die Geschichte Frankens und seiner Bewohner von der ersten Besiedlung bis zur Gegenwart, beschreibt Land und Leute und stellt die Entwicklung der bedeutenden Orte noch einmal getrennt dar, so daß der Reisende schnell alles Wissenswerte über sein Ziel erfährt. Viele Abbildungen aus Geschichte und Gegenwart vertiefen diese liebevolle Huldigung an eine besondere deutsche Landschaft.

Langtext:

Das alte Reichsland Franken ist eine der historisch und kulturell interessantensten Landschaften Deutschlands. Seit den Zeiten Karls des Großen geschah gerade hier deutsche Geschichte, blühte das Ritterwesen, verweilten die Kaiser, wuchsen die bedeutendsten Reichsstädte, entfaltete sich vielerorts ein reiches Kulturleben. In Nürnberg und Rothenburg, Würzburg und Bamberg, Bayreuth und Mergentheim wie in vielen anderen bedeutsamen Mittelpunkten gestalteten große Männer beeindruckende Kulturstätten, die den Reisenden ebenso wie die umgebende liebliche Landschaft beeindrucken.

Dieses Buch schildert die Geschichte Frankens und seiner Bewohner von der ersten Besiedlung bis zur Gegenwart, beschreibt Land und Leute und stellt die Entwicklung der bedeutenden Orte noch einmal getrennt dar, so daß der Reisende schnell alles Wissenswerte über sein Ziel erfährt. Viele Abbildungen aus Geschichte und Gegenwart vertiefen diese liebevolle Huldigung an eine besondere deutsche Landschaft.

Klappentext:

Franken – das alte Reichsland – ist einer der interessantesten Teile Deutschlands: geographisch mit seinen so unterschiedlichen, aber meist lieblichen Landschaften, historisch mit seinen bedeutenden Adelsgeschlechtern und Fürstenhäusern, seinen freien Reichsrittern und Reichsstädten, kulturell mit seiner Fülle geschichtlicher Denkmale und gegenwärtiger Kunststätten. Auf Schritt und Tritt begegnen dem Reisenden in Stadt und Land Kostbarkeiten aller Art, wird deutsche Geschichte unmittelbar greifbar, und jeder kommt voll auf seine Kosten, wenn er den Geheimnissen dieses Landes nachspürt.

In diesem Band werden Land und Leute der verschiedenen fränkischen Gebiete in Geschichte und Gegenwart vorgestellt. In unterhaltsamer Weise ergibt sich die historische Entwicklung der verschiedenen Gaue seit den ersten Besiedlungsspuren und der Landnahme im Gefolge der Völkerwanderungen über das große Rodungswerk des Mittelalters und das Aufblühen freier Städte bis in unsere Zeit hinein. Die vielen adeligen Geschlechter auf ihren wehrhaften Burgen und prächtigen Schlössern erstehen vor dem Leser ebenso lebendig wie die stolzen Reichsstädte, etwa Nürnberg als größte Stadt des Reiches und jahrhundertelang Aufbewahrungsort der Reichskleinodien oder Rothenburg ob der Tauber mit seiner noch heute weithin erhaltenen mittelalterlichen Innenstadt und der alten Stadtmauer mit ihren vielen Türmen. Die hohe Zeit der Ritter und Kaiser in Franken hat in Franken ebenso ihre Spuren hinterlassen wie der Bauernkrieg oder die grausame Hexenverfolgung. Der Verlust der Reichsunmittelbarkeit nahm zu Beginn des vorigen Jahrhunderts manchen kleinen Kulturzentren ihre Bedeutung.

Nach der zusammenhängenden Darstellung der fränkischen Geschichte wird die Entwicklung der Hauptorte und größeren Städten Frankens jeweils getrennt noch einmal geboten. Auf diese Weise kann der Tourist schnell das Wichtigste über die Vergangenheit seines Reiseziels wie über dessen bedeutendste Bauwerke erfahren. Viele Abbildungen, ein großer Teil davon vierfarbig, aus alter und neuer Zeit vertiefen diese Huldigung an ein in jeder Hinsicht reiches und interessantes Land, an das ›Schatzkästlein Deutschlands‹. Sie geben dem Kunstfreund zugleich einen Hinweis darauf, was insbesondere eine Besichtigung lohnt.

Inhaltsverzeichnis:

EINLEITUNG 7

Kapitel 1
DER STAMMESVERBAND 11

Die Franken: woher sie kamen 11 - Die Alemannen und ihr Schicksal 13 - Chlodwig 1. und das Merowingerreich 16 - Das Regnum Francorum 18 - Das neue Franken 19 - Das Karolingerreich - wie man Kaiser wird 20 -Kurzer Überblick: Zeit der Wirren und Verwirrung 26 - Das ostfränkische Reich 26 - Das ostfränkische Reich: Ludwig der Deutsche 28 - Die neue Gesetzgebung in Ostfranken 32 - Ludwig der Deutsche und das westfränkische Reich 34 - Ein Fazit 47 - Arnulf in der Übersicht 48 - Franken - gestern und heute 49 - Die Babenberger 51 - Die Babenberger Fehde 52 - Die Konradiner 53 - Heinrich 1. - Sachsenherzog und deutscher König 55 - Abschließende Übersicht 59 - Die Staufer - Friedrich 1. - Barbarossa 60 - Die lombardische Frage 65 - Friedrichs 1. Deutschlandpolitik 70 - Die großen Veränderungen im Reich 71 - Heinrich Vl. - die Eroberung Siziliens, sein Sohn Friedrich 72 - Das Zwischenspiel Ottos IV 77 - Friedrich II., der ›Staufer‹: der Abgesang des deutschen Reiches 79 - Der Überblick 87 - Das Ende des Stauferreiches 88

2. Kapitel
FRANKEN, HERZOGTÜMER, HERZÖGE, REICHSSTÄDTE

91 Allgemeine Betrachtung 91- Ostfranken und Rheinfranken 92 - Herzöge als militärische Führer 94 - Herzogtum - Herzogtümer und Herzöge 106 - Erzherzöge, Fürsten und Kurfürsten 108 - Reichsritter und Reichsritterschaft 109 - Die Freien Reichsstädte 110 - Die Mediatisierung der Freien Reichsstädte 111 - Die Säkularisierung und ihre Folgen 113 - Reichskreise und Reichsstände in Deutschland 114

3. Kapitel
DEUTSCHE LANDSCHAFT FRANKEN 117

Allgemeine Übersicht: Land und Leute 117 - Wie alles begann - erste Bauernsiedlungen 119 - Die Entstehung der Dörfer 121 - Bauern und Schutzherren 124 -Freie Bauern und ihre Dorfgemeinschaft 126-Freibauern, Herren und Hintersassen 127 - Landwirtschaftliche Erzeugnisse 129 - Arbeitsleben und Arbeiten auf dem Land 130 - Ackergeräte, Wagen und andere Hilfsmittel - das Münzwesen 134 - Abschaffung der Leibeigenschaft 136 - Kultur und Erziehung - die Christianisierung 137 - Die Nahrungsversorgung im Bauernhaushalt 140-Stand und Herkunft eines Ritters 143 - Ritterschaft im fränkischen Raum 145 -Ritterburgen und Ritterleben 148 - Der Frauendienst - Turniere und Sänger 151 - Veränderte politische Verhältnisse 154 - Die landwirtschaftliche Revolution und die Technik 156 - Die kaiserlose Zeit: ein abschließender Überblick 157

4. Kapitel
FÜRSTEN, STÄDTE, RITTERBÜNDE IN FRANKEN 167

Städte und Länderterritorien 185 - Fränkische Städte - allgemeine Bemerkungen 188 - Freie Reichsstädte 191 - Der Markt - Kaufleute, Höker und Bauern 195 - Der Bauernkrieg - die ersten Vorläufer: Wucherer und Geldverleiher 199 - Die Hexenprozesse 203 - Der offene Schlagabtausch 205 - Der Schwäbische Bund 208 - Der Krieg bricht los - Bauernkrieg in Franken 210 - Fazit 217 - Reichsfürsten, Reichsgrafen und Reichskreise: eine Übersicht 219 - Der Reichsfürstenrat 222 - Die Reichsgrafen-Kollegien 223 - Vom Herzogtum Franken zum Fränkischen Reichskreis 224 - Der fränkische Ritterkreis 227 - Das fränkische Reichsgrafenkollegium 228

5. Kapitel
REICHSSTÄDTE UND RESIDENZEN IN FRANKEN

231 Würzburg - Bistum und Bischofsstadt 231-Gundelsheim: vom Römerlager zur Stadt des Deutschen Ordens 252 - Mergentheim - durch Schenkungen zum großen Ordensbesitz 265 - Bad Windsheim - Zentrum im Frankenland 282 - Rothenburg ob der Tauber - das Kleinod im Taubertal 301 - Um Rothenburg ob der Tauber 310 - Dinkelsbühl - Reichsstadt an der Wörnitz 321 - Feuchtwangen ist einen Abstecher wert 326 - Heilbronn: von der Ursiedlung zur Reichsstadt 328 - Öhringen - Hohenloher Land und Grablege an der Nibelungenstraße 336 - Schwäbisch Hall und seine drei Burgen 341 - Nürnberg - Stadt der Könige und größte Reichsstadt 351 - Ansbach - markgräfliche Residenz in Franken 363 - Wolframs Eschenbach - der Dichter und seine Stadt 374 - Bayreuth - von der Markgräflichen Residenz zur Meistersingerstadt 379 - Kulmbach - im Herzen von Oberfranken 387 - Ellwangen - das Kloster im Grenzwald 391 - Bamberg - die Siebenhügelstadt an der Regnitz - 397

PERSONENVERZEICHNIS 408

DANKSAGUNG 415


Über den Autor:

FRANZ KUROWSKI, 1923 in Dortmund geboren, ist seit 1958 freier Schriftsteller und Historiker. Als Träger mehrerer Literaturpreise schrieb er zahlreiche erfolgreiche Sachbücher zur Geschichte: u.a. »Venedig – Das tausendjährige Weltreich im Mittelmeer« (1981), »Sizilien – Die große Geschichte einer Insel« (1991), »Schwertgenossen Sashnôtas. Die große Geschichte der Sachsen« (1996), »Die Friesen – Das Volk am Meer« (1996), »Der Deutsche Orden – Geschichte einer ritterlichen Gemeinschaft« (1997), u.v.m.

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: