Bauer-Jelinek, Christine: Der falsche Feind

Art.Nr.: 465788
Verfügbarkeit: 1000
Lieferzeit: 1 Woche
Gewicht in KG: 0.37
Artikeldatenblatt drucken Drucken
19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 Schuld sind nicht die Männer

176 Seiten
gebunden

Kurztext:

Christine Bauer-Jelinek übt massive Kritik an der heute üblichen Bevorzugung der Frauen.
In den 1970er-Jahren kämpfte sie als Lehrerin und Psychotherapeutin für die Forderungen der Linken und der Frauenbewegung. Heute berät sie sowohl Frauen als auch Männer in Spitzenpositionen von Wirtschaft und Politik.
Sie sagt: Der aktuelle Feminismus ist ein Rückschritt er bedroht den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Halbe-Halbe ist gescheitert die zwanghafte Gleichverteilung überfordert Frauen wie Männer und zwingt Kinder und Alte in die Betreuungseinrichtungen. Die Unterdrückung der Frauen durch die Männer ist ein Mythos. Frauen müssen sich nicht ständig als Opfer fühlen. 

Über die Autorin:

Christine Bauer-Jelinek zählt zu den renommiertesten Wirtschaftsberatern Österreichs und gilt als Expertin für Mechanismen der Macht sowie für Trends in der Entwicklung der Gesellschaft. Zu ihren Klienten zählen EntscheidungsträgerInnen aus Wirtschaft und Politik, (Kleinst-)UnternehmerInnen und Funktionäre von Interessensvertretungen und NGOs ebenso wie Arbeitslose und WiedereinsteigerInnen. Die Autorin ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats an der Leopold-Kohr-Akademie,Lehrbeauftragte an der Wirtschaftsuniversität Wien und Leiterin des Instituts für Macht-Kompetenz. Mit ihrem Buch Business-Krieger. Überleben in Zeiten der Globalisierung und dem Bestseller Die helle und die dunkle Seite der Macht hat Christine Bauer-Jelinek das Macht-Tabu gebrochen und vermittelt in ihren Seminaren und Vorträgen effiziente Methoden zum Erwerb von Macht-Kompetenz. 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: