GfP 2015: Hilfssheriff der USA?

Art.Nr.: 200236
Verfügbarkeit: 991
Lieferzeit: 3-4 Tage
Gewicht in KG: 0.31
Artikeldatenblatt drucken Drucken
12,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

240 Seiten

kartoniert

Titel ist erschienen!

Kurztext:

Der vorliegende GFP-Report 2015 umfaßt den Text der Vorträge, die auf dem GFP-Jahreskongreß 2015 in Kirchheim bei Erfurt gehalten wurden. Nach einer Einführung durch den GFP-Vorsitzenden Martin Pfeiffer sprach Harald Neubauer über das Motto des diesjährigen Kongresses: »Hilfssheriff der USA. Deutschlands Rolle in der Welt«. Dr. Mario Kandil trug über den Wiener Kongreß vor, der sich dieses Jahr zum 200. Mal jährte, und eine mögliche »Neuordnung Europas 2015«. Anschließend redete Heinz Flöter über das ebenso brisante wie aktuelle Thema des religiösen Fundamentalismus: »Fanatischer Glaube als Weltgefahr?« Ein düsteres Bild in bezug auf die politische Kultur in der BRD zeichnete Dr. Björn Clemens am Beispiel der DÜGIDA in Düsseldorf. Schließlich befaßte sich Prof. Volker Wehdeking mit der »Literatur nach der Wiedervereinigung« in den neuen Bundesländern. Gegen Ende des Kongresses wurde die Verleihung der Ulrich von Hutten-Medaille an den Publizisten Hans-Dietrich Sander vorgenommen, auf den Arne Schimmer die Laudatio hielt. Drei ergänzende Texte wurden in das Buch zusätzlich aufgenommen: von Dr. Claus Nordbruch zum Thema »Macht hinter den Kulissen«, von Prof. Michael Nier über »Deutchland und die deutschen Interessen« sowie einen Offenen Brief von General a.D. Schultze-Rhonhof an Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Über den Autor:

keine Angaben

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: