Huismann, Wilfried: Schwarzbuch WWF

Art.Nr.: 465778
Verfügbarkeit: 999
Lieferzeit: 1 Woche
Gewicht in KG: 0.34
Artikeldatenblatt drucken Drucken
29,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda

256 Seiten
gebunden

Kurztext:

Wenn der Naturschutz auf der Strecke bleibt - Greenwashing, Vetternwirtschaft und Co.
"Es ist leichter, in die Geheimnisse der CIA einzudringen als in die des WWF", sagt Raymond Bonner, Enthüllungsjournalist der New York Times. Wilfried Huismann hat es trotzdem gewagt. Allen Widerständen der WWF-Führungsspitze zum Trotz hat er die Strukturen und Projekte der Umweltschutzorganisation unter die Lupe genommen.
Das Ergebnis seiner Reise durch das grüne Empire des WWF ist erschütternd: Der WWF paktiert mit Energiekonzernen, die in Asien und Lateinamerika die letzten Regenwälder vernichten, um auf Soja- oder Palmölplantagen Biosprit zu produzieren. Ein gigantisches Geschäft, das die letzten natürlichen Ökosysteme der Erde gefährdet, Millionen Menschen von ihrem Land vertreibt und zu neuen Hungersnöten führt. Der WWF beteiligt sich an der Vertreibung von Eingeborenen aus den Wäldern Indiens und Afrikas und er fördert die industrielle Landwirtschaft auf der Basis von Gentechnik. Der Panda des WWF genießt bislang das Vertrauen der Spender, doch er hat ein zweites Gesicht: Für Geld wäscht der WWF Umweltverbrechen der Industrie grün.
Ein erschütternder Blick hinter die blütenweiße Fassade der Vorzeige-Organisation WWF
Großwildjäger, Diktatoren, Industrielle auf der Spur der korrupten Elite des WWF
WWF = 500 Mio. Spenden pro Jahr = Handlanger der Industrie?
Das Buch zum Film "Der Pakt mit dem Panda" 

Über den Autor:

Wilfried Huismann, Jahrgang 1951, studierte Sozialwissenschaft und Geschichte in Marburg und Hannover. Ab 1982 freier Autor für Rundfunkfeatures, ab 1986 Mitarbeiter des Fernsehmagazins Monitor und Autor von Dokumentarfilmen, darunter preisgekrönte Filme wie Das Totenschiff (1994), Das Geheimnis des Olympia-Attentates (1996), Lieber Fidel Maritas Geschichte (2000) und Des Teufels Lehrling Mickaels Geschichte (2002). Der dreimalige Adolf-Grimme-Preisträger lebt mit seiner Familie in Bremen. 

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: