Ortner, Christian: Prolokratie

Art.Nr.: 465779
Verfügbarkeit: 999
Lieferzeit: 1 Woche
Gewicht in KG: 0.19
Artikeldatenblatt drucken Drucken
14,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Demokratisch in die Pleite

96 Seiten
gebunden

Kurztext:

Sie ist ungebildet, unreflektiert, manipulierbar, von vordergründigen Bedürfnissen getrieben und entbehrt jedes Weitblickes jene Masse, an der sich Politiker aller Lager orientieren und die so letztlich bestimmt, wo es im Staat langgeht. Christian Ortner widmet sich in seiner Streitschrift mit pointierter Polemik den Folgen dieser Vorherrschaft der bildungsfernen, aber grundsicherungsaffinen Schichten, und gelangt zur Einsicht: Die Demokratie ist früher oder später zum Bankrott verurteilt, denn die Masse regiert den Staat in den Untergang. Erst wenn er ruiniert ist, können die demokratischen Systeme wieder Selbstheilungskräfte entwickeln. 

Über den Autor:

Christian Ortner ist Autor und Kolumnist bei den Tageszeitungen Die Presse und Wiener Zeitung . Davor war er Wirtschaftsredakteur beim Nachrichtenmagazin profil , Chefredakteur der Wochenpresse , Herausgeber und Chefredakteur der Wirtschaftswoche Österreich und Herausgeber sowie Chefredakteur der Zeitschrift Format . In seinen Artikeln, Kommentaren und Kolumnen vertritt er wirtschaftsliberale Positionen. 1992 wurde er mit dem Dr.-Karl-Renner-Publizistikpreis ausgezeichnet. 

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: