Radtke, Bernhard: Der Zentralrat der Juden in Deutschland 1950–2013

Art.Nr.: 465729
Verfügbarkeit: 990
Lieferzeit: 1 Woche
Gewicht in KG: 0.51
Artikeldatenblatt drucken Drucken
19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

280 Seiten

gebunden

Abbildungen

Kurztext:

Etwa 110.000 Mitglieder sind heute in den 107 jüdischen Gemeinden in Deutschland organisiert. Schon 1950 haben Gemeindevertreter sich einen eigenen Interessenverband geschaffen: den ›Zentralrat der Juden in Deutschland‹. Repräsentanten des Zentralrats sind dauerpräsent in den Massenmedien, und ihr Einfluß ist beträchtlich, wie die Konsequenzen nach den Stellungnahmen des Zentralrats etwa zu Personen wie Philipp Jenninger, Jürgen Möllemann, Martin Hohmann und Reinhard Günzel zeigen. Dieses spannende und informative Sachbuch klärt über das Wirken des Zentralrats in Vergangenheit und Gegenwart auf, durchleuchtet seinen Einfluß und trennt Fakten von Fiktion. Sauber recherchiert, engagiert, furchtlos, ohne Vorurteile und ohne Scheuklappen – eine verdienstvolle Neuerscheinung!
 
Über den Autor:

keine Angaben

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: