Wisnewski, verheimlicht - vertuscht - vergessen 2018

Art.Nr.: 466444
Verfügbarkeit: 97
Lieferzeit: 1 Woche
Gewicht in KG: 0.40
Artikeldatenblatt drucken Drucken
14,95 EUR

Was 2017 nicht in der Zeitung stand

272 Seiten

gebunden

Text:

Psst! Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer "Toxizität" bewertet? Wurden die Mainstream-Medien von Nazis gegründet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Das sind nur einige der Fragen, denen Gerhard Wisnewski in seinem neuen Jahrbuch verheimlicht - vertuscht - vergessen 2018 nachgeht.

Ob kritische Journalisten morgen noch Fragen stellen dürfen, ist ungewiss. Lesen Sie also Antworten, solange Sie noch dürfen - in verheimlicht - vertuscht - vergessen 2018 !

Wussten Sie zum Beispiel,
- dass Emmanuel Macron möglicherweise durch Wahlbetrug an die Macht kam?
- was Merkel und Mao Tse-tung alles gemeinsam haben?
- dass Ihr Rauchmelder sehr leicht zu einer Wanze ausgebaut werden kann?
- dass die meisten Autoabgase absolut harmlos sind?
- dass aus wirklichen Problemen selten öffentliche Skandale werden und öffentliche Skandale selten wirkliche Probleme behandeln?

Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? Wie immer riskiert Wisnewski in seinem Schlusskapitel "Trends" auch einen Blick in die Zukunft. Lesen Sie dort, wie der Globus durch Angst regiert wird, wie mit Hilfe des Terrorismus die Welt gesteuert wird, wie die Erde in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt wird, wie die Unverletzlichkeit unserer Privatsphäre immer weiter aufgelöst wird, wie Deutschland zunehmend zu einem rechtsfreien Raum wird - und anderes mehr.

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: