Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Symanek, Polens Marsch in den Zweiten Weltkrieg

49,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 Wochen
Art.Nr.: 465407


Produktbeschreibung

Hintergründiges und Verschwiegenes zur Zeitgeschichte
600 Seiten
3. erweiterte Auflage

Vor über 75 Jahren kam die Nachricht über den deutschen Rundfunk, dass nun »zurück-geschossen« wird. In den darauf folgenden Jahrzehnten wurde dieser bekannte Ausspruch im Schulunterricht pausenlos wiederholt und als Beginn des Zweiten Weltkriegs deklariert. Seit seinem 13. Lebensjahr ging dem Autor dieses Buches dieser Ausspruch durch den Kopf und immer wieder damit verbunden die Frage: Warum »zurückgeschossen«?

Seit zig Jahren hat der Autor dieses Buches unzählige Dokumente aus den Archiven verschiedener Länder gesammelt, die dem Wort »zurückgeschossen« seine richtige Bedeutung geben und hat sie in diesem Buch zusammen-getragen.

Vielen Lesern ist bekannt, dass das unsägliche Leid der deutschen Minderheit in den polnisch besetzten Teilen Deutschlands eine der Ursachen für den Zweiten Weltkrieg ist. Dabei nicht nur – wie uns die neue Geschichtsforschung gerne glaubhaft machen will – die polnischen Übergriffe im Jahr 1939. Sondern auch schon in den zwanzig Jahre zuvor. Das gesamte schreckliche Ausmaß dieses Leidens ist jedoch vielen, die dieses Leiden nicht miterlebt haben – unbekannt.

»Polens Marsch in den Zweiten Weltkrieg – Hintergründiges und Verschwiegenes zur Zeitgeschichte« zeigt die viel größeren Dimensionen, die das Deutsche Reich am 1. September 1939 zum Handeln gezwungen hatten. Wir liefern mit diesem Buch eine längst überfällige chronologische Aufstellung der polnischen Übergriffe auf Deutsche und haben die diplomatischen Bemühungen der deutschen Reichsregierung zur Erlangung des Friedens in diese Chronologie einfließen lassen. Somit ergibt sich für den Leser eine äußerst verständliche Übersicht über die Zeit von 1919-1939 in den besetzten Gebieten des Deutschen Reiches und letztendlich die einfache Erklärung, warum das Reich nicht Angreifer war, sondern mit seiner militärischen Handlung auf die vielen polnischen Angriffe reagieren musste um die deutsche Bevölkerung vor weiteren Misshandlungen und Ermordungen zu verteidigen. Dies war der erste wirkliche Kampf gegen den Terrorismus!

Der Inhalt dieses Buches fehlt in deutschen Schulbüchern und in anderen zeitgeschichtlichen Werken. Hier wird dem Leser eine andere – die reale – Welt eröffnet. Ein Bild, das nicht sein kann, weil es nicht sein darf. Eine Lebenslüge zerbricht!

– Auf der Suche nach Dokumenten musste der Autor immer wieder feststellen, das viele andere Autoren häufig voneinander abgeschrieben haben und die Quellen nicht ordentlich überprüften. So mussten alle Quellen bis ins Detail zurückverfolgt werden. Nicht selten bis hin zu den bösen Überraschungen, das letztendlich irgendjemand von einem Freund, der nicht mehr lebt, etwas gehört hatte. Auf solche Quellen wird in diesem Buch bewusst verzichtet!

– Gerne wird in den Büchern über die Ursachen des Zweiten Weltkriegs über viele Seiten der Bromberger Blutsonntag herangezogen. Dieses schreckliche Verbrechen der Polen hat allerdings erst nach dem 1. September stattgefunden und kann als Ursache für den Zweiten Weltkrieg nicht herangezogen werden. Daher wird auch bewusst auf dieses Thema verzichtet, denn ähnliche Vorkommnisse hat es seit den 1920 Jahren zu genüge gegeben.

Mit diesem Buch garantieren wir Ihnen Dokumente, die Ihnen bisher nicht bekannt sind und dem Wort »zurückgeschossen« seine reale Bedeutung geben. Sie wollen aufzeichnen, wo die Kriegstreiber waren? Dann ist dieses Buch eine wichtige Grundlage für Ihre Arbeit. Sie wollen Freunde und Bekannte mit diesem Thema konfrontieren? Dann eignet sich dieses Buch besonders, weil es in leichter verständlicher Form und ohne geschichtliche Vorkenntnisse die etablierte Zeitgeschichtsschreibung anprangert und andere Möglichkeiten offenlegt.

Seien Sie dabei, wenn wir die bundesdeutsche Geschichtsschreibung in ihren Fundamenten mit Daten und Fakten erschüttern. Die Erstauflage dieses Buches wurde bereits zum Bestseller. Jetzt gibt es die geballte Ladung an Informationen und Dokumenten in einer Neuauflage mit doppelten Umfang, die wir speziell zum 75 Jahrestags des 1. September 1939 veröffentlichen.

Der Autor dieses Buches hat bereits über 100 redaktionelle Texte in Zeitungen und mehr als ein Dutzend Bücher geschrieben. Seine Bücher werden häufig als Quellen für andere Veröffentlichungen herangezogen.