Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Der Drache wehrt sich

10,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1 Woche
Art.Nr.: 466042


Produktbeschreibung

175 Seiten

Broschur

In Europa nur wenig bemerkt wird die Tatsache, dass in ­Zentral- und Südostasien längst ein »Großes Spiel« der Weltmächte stattfindet. Während sich die USA diese rohstoffreichen und strategisch wichtigen Regionen ihrer Einflusszone zur Schwächung Chinas und Russlands einverleiben wollen, kontern Moskau und Peking mit der Stärkung der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit und greifen den US-Dollar als Weltleitwährung an. Und die USA tun das, was sie am besten können: Sie entfalten – um angeblich »Freiheit« und »Demokratie« zu verbreiten – subversive Tätigkeiten, stiften zu Aufständen an, verbünden sich mit Islamisten und errichten in Ostasien ein Raketenabwehrsystem, welches angeblich gegen Nordkorea, tatsächlich aber gegen das aufstrebende China gerichtet ist. Mit profunder Sachkenntnis analysiert Bernhard Tomaschitz die hinter diesem Wettlauf der Mächte stehenden geo­politischen Fragen, zeigt die Mittel und Wege auf, wie die USA sich Zentralasien ihrer Einflusssphäre einverleiben und China eindämmen wollen und welches krakenartige Netzwerk an angeblich »unabhängigen« Stiftungen dabei zum Einsatz kommt.