Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Kirchhof Paul: Deutschland im Schuldensog

19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1 Woche
Art.Nr.: 465454


Produktbeschreibung

Der Weg vom Bürgen zurück zum Bürger

309 Seiten
gebunden
ISBN: 
9783406640438  

Kurztext:

Die Gesamtschulden Deutschlands aus Krediten und Garantieversprechen kann heute kaum jemand ermessen. Doch Verfassungsrecht und Europarecht setzen klare Grenzen, die längst überschritten sind, eine weitere Verschuldung jedoch nicht verhindern. So droht die Stabilität des Rechts, des Geldes und der Finanzen verloren zu gehen. Der Bürger wird zum Bürgen. Die Staatsschulden bieten aber auch die Chance, staatliches Nehmen und Geben neu aufeinander abzustimmen. Dieses aktuelle Werk bietet fundierte Lösungen, wie Defizite abgebaut, die Strukturen von Staat, Währungsunion und verantworteter Marktwirtschaft verbessert werden können. Dabei vermittelt das Buch neue, wenig bekannte oder bisher verschwiegene Informationen zur jetzigen Schuldenkrise. Der bekannte Autor Dr. Paul Kirchhof ist Professor für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht, war langjähriger Richter des BVerfG und gilt als führender Finanzexperte. Er bemüht sich um die Erneuerung der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen und staatlich Organisation Deutschlands, die nur unter Mitwirkung aller Kreise der Bevölkerung zu erreichen ist. 

Über den Autor:

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Paul Kirchhof, geboren 1943, war von 1987 - 1999 Bundesverfassungsrichter und Professor für Öffentliches Recht an der Universität Heidelberg. Bekannt geworden durch seinen Entwurf für ein einfaches, luzides Steuerrecht. 2005 erhält Paul Kirchhof den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache für seine Verdienste um die Sprache des Rechts und das deutsche Sprachenrecht.
Professor Paul Kirchhof ist Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und Leiter der Forschungsstelle Bundesgesetzbuch.