Woitas, Jens: Revolutionärer Populismus


Art.Nr.: 467148


130 Seiten
Pb.
Best.-Nr.: 467 148
€ 16.80


Dr. Jens Woitas war bis Mai 2020 Mitglied der Partei DIE LINKE.  Er vertritt die These, dass sich Deutschland und Europa gegenwärtig in einer vorrevolutionären Situation befinden, die Parallelen zu den Epochenjahren 1848 und 1989 aufweist. Die Erfolge populistischer Bewegungen in Europa sind aus seiner Sicht keineswegs eine Gefahr für die Demokratie, wie der polit-mediale Komplex nicht müde wird zu behaupten. Sie sind erst recht keine Vorboten neuer Faschismen, denen die Staatsbürger in einem beständig geforderten „Kampf gegen Rechts“ oder gar „Widerstand gegen Nazis“ entgegentreten müssten. Vielmehr kündigt sich mit den populistischen Bewegungen eine demokratische Revolution, ein neuer Völkerfrühling in der guten Tradition von 1830, 1848 und 1989 an.
 



Preis:

16,80 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Woitas, Jens: Revolutionärer Populismus